Förderungen, Wettbewerbe und Preise

Aufruf zur Teilnahme an der Online Konsultation zum nächsten EU-Programm „Digital Europe“

Noch bis zum 15. September 2020 können Interessierte an einer Online Konsultation der Europäischen Kommission zum EU-Programm Digital Europe teilnehmen. An dem mit einem Gesamtbudget von 9,2 Mrd. Euro aufgelegten Programm will die Europäische Kommission – egal in welchem Bereich, ob öffentliche Einrichtung, Branchennetzwerk oder Forschungseinrichtung – zukunftsträchtige Investitionen im Digitalbereich für den Zeitraum 2021–2027 fördern.

Wenn für Ihr Museum Bereiche wie High Performance Computing (HPC), Artificial Intelligence (AI), Cybersecurity o.ä. Relevanz haben, sollten Sie an der Online Konsultation der Europäischen Kommission teilnehmen und dadurch das Programm Digital Europe aktiv mitgestalten. Damit erhöhen sich auch die Chancen, dass museumsrelevante Themen verstärkt in das Programm einbezogen werden und auch museale Einrichtungen von diesen Geldern profitieren.

An der Befragung teilnehmen können Sie hier


Bewerbungsstart für „KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung“.

Am 03. August 2020 beginnt die Bewerbungsphase für den von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und der Kulturstiftung der Länder ins Leben gerufenen Preis für digitale kulturelle Bildung. Bis zum 16. Oktober 2020 können Wettbewerbsbeiträge über das Online-Formular der Webseite www.kulturlichter-preis.de eingereicht werden. Mit der Auszeichnung „KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung“ wird die Umsetzung erfolgversprechender Konzepte auf dem Gebiet der kulturellen Bildung gefördert.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier


Ausschreibung Stiftungspreis 2020

„Das beste Heimatmuseum“: attraktiv – inklusiv – zukunftsorientiert

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft Museen, Städte und Kommunen auf, sich für den Stiftungspreis 2020 zu bewerben.

mehr lesen

Förderprogramm „Kultur & Literatur online“ – kostenfreie Webseitenerstellung für kulturelle Verein und  Einrichtungen:

Mit den „Azubi-Projekten“ geben wir, der Förderverein für regionale Entwicklung  e. V.,  Auszubildenden und Studierenden (unter Anleitung erfahrener Ausbilder) die Möglichkeit, praktische Berufserfahrung an realen Webseitenprojekten zu sammeln. Im Rahmen dessen können sich Kommunen, Vereine, öffentliche und soziale Einrichtungen und kleinere Unternehmen kostenfrei eine Webseite erstellen lassen. Derzeit suchen wir im Rahmen des Förderprogramms „Kultur und Literatur online“ neue Projektpartner aus dem kulturellen und literarischen Bereich.

Bei Fragen zum Förderprogramm können Sie sich gerne telefonisch an den Förderverein wenden, eine E-Mail an info@azubi-projekte.de schreiben oder unter www.azubi-projekte.de alles Wichtige nachlesen.

Für alle Ihre Rückfragen erreichen Sie die Mitarbeiter von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr und Montag bis Donnerstag von 13.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr sowie Freitag von 13.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr unter der Rufnummer 0331-55047471.

Förderprogramm Kultur & Literatur online